Finden Sie 5.858 aktuelle Stellenangebote

Projektleitung (m/w/d) für Hochbaumaßnahmen des Landkreises

Beim Landkreis Haßberge

ist zum nächstmöglichen

Zeitpunkt die Stelle einer

 

Projektleitung (m/w/d)

für Hochbaumaßnahmen des Landkreises

zur Projektsteuerung und Mitwirkung bei der Planung, Ausschreibung und Bauleitung, sowie Abrechnung von Hochbaumaßnahmen

in Vollzeit zu besetzen


Der Landkreis Haßberge ist der östlichste Landkreis des Regierungsbezirks Unterfranken in Bayern. Man findet hier einen lebendigen Wirtschaftsraum mit hoher Lebensqualität vor. Eine gesunde Mischung aus leistungsfähigen Handwerksbetrieben und Dienstleistern, innovativem Mittelstand und weltweit agierenden Großunternehmen zeichnet die Wirtschaft in den 26 Städten, Märkten und Gemeinden aus. Die Landkreisverwaltung ist ein moderner, effizienter und bürgerfreundlicher Dienstleister für die rund 84.000 Einwohner des Landkreises Haßberge. Er ist außerdem Sachaufwandsträger für die weiterführenden Schulen, Bildungseinrichtungen, Turnhallen, Freisportanlagen sowie den Dienstgebäude incl. verschiedenen Außenstellen und begleitet im Rahmen der Vorplanung, Projektsteuerung und Überwachung Neubau-/Sanierungsmaßnahmen und führt in Eigenregie Maßnahmen des Bauunterhalts  durch. Neben den baulichen Maßnahmen ist das Sachgebiet Kreiseigener Hochbau der Landkreisverwaltung auch für die Bewirtschaftung der kreiseigenen Liegenschaften zuständig.

Darüber hinaus agiert das Sachgebiet u. a. als Dienstleister für bauliche Maßnahmen des Zweckverbandes Schulzentrum Haßfurt sowie des Kommunalunternehmens der Haßberg-Kliniken.


Ihre Aufgabenschwerpunkte sind vor allem:

  • Projektleitung und –steuerung anspruchsvoller Baumaßnahmen
  • Vertretung von Bauherreninteressen bei den Bauvorhaben des Landkreises einschließlich Termin- und Kostenkontrolle und Bericht gegenüber den politischen Gremien
  • Koordinierung und Kontrolle von Projektabläufen und Projektbeteiligten
  • Eigenständige Planungsleistungen
  • Fachliche Beratung, Planung und Entwicklung von Hochbauprojekten
  • Mitwirkung bei Abschlüssen von Architekten- und Ingenieurverträgen
  • Mitwirkung bei Planungswettbewerben und Ausschreibungsverfahren (VgV-Verfahren)
  • Vertragsmanagement (insbesondere nach HOAI, VOB, VOL, UVgO, VgV)
  • Einhaltung und Koordinierung von Förderrichtlinien
  • Berücksichtigung energetischer Aspekte (Schwachstellenanalyse und Maßnahmen) einschließlich der Haustechnik sowie Potentialnutzung im Sinne des Klimaschutzes

Ihr Profil – Das bringen Sie mit:

  • Sie haben ein erfolgreich abgeschlossenes Studium als Diplom-Ingenieur (FH) / Bachelor / Master (m/w/d) der Fachrichtung Hochbau oder Architektur oder eines vergleichbaren technisch-ingenieurwissenschaftlichen Studiengangs
  • Wünschenswert ist eine mehrjährige einschlägige Berufserfahrung bei der Projektleitung komplexer Hochbauprojekte incl. Baukostencontrolling
  • Sie besitzen Kenntnisse im Bereich Architektur, TWP, HLS, Elektrotechnik, HOAI, DIN 276, VOB, VgV und RPW
  • Sie besitzen die Bauvorlageberechtigung bzw. die nötigen Voraussetzungen gem. Art. 61 BayBO
  • Sie sind außerdem bereit, entsprechende Zusatzqualifikationen zu erwerben, sofern diese erforderlich sind
  • Sie bestechen durch Ihre fundierten Fachkenntnisse in technischen und rechtlichen Bestimmungen des kommunalen Bauens, sowie Kenntnisse des Vergabewesens und verfügen über ein ausgeprägtes strategisches und lösungsorientiertes Denken
  • Sie sind erfahren in der Abwicklung von kommunalen Baumaßnahmen, insbesondere sind Kenntnisse in Förderverfahren mit Schwerpunkt FAG von Vorteil
  • Sie haben eine ausgeprägte Kommunikationskompetenz, ein sicheres Auftreten und zeigen eine hohe Eigeninitiative
  • Analytisches Denken, Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen, Kreativität und Fachwissen runden Ihre professionellen Qualitäten ab
  • Sie bringen die Bereitschaft zur Übernahme von Aufgaben auch außerhalb der regelmäßigen Arbeitszeiten mit
  • Führerschein der Klasse B (vgl. FS Klasse 3) ist vorhanden und dienstliche Nutzung des eigenen PKWs gegen Fahrtkostenerstattung möglich
  • sehr gute Sprachkenntnisse der deutschen Sprache: Sprachniveau „C2“ (GER)

Wir bieten Ihnen:

  • Innovative, spannende und komplexe Bauaufgaben mit nachhaltigem Beitrag für die Zukunft unseres Landkreises
  • Eine Vergütung nach dem TVöD in Abhängigkeit Ihrer Qualifikation zu den persönlichen Voraussetzungen; bei Tarifbeschäftigten Zusatzversorgung für den öffentlichen Dienst
  • Interessante Fort-/Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Flexible Arbeitszeit mit großzügiger Gleitzeitregelung
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Kompetentes, motiviertes, engagiertes Team in kollegialer Atmosphäre

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des öffentlichen Dienstes. Die Eingruppierung erfolgt nach TVöD. Schwerbehinderte Bewerber/innen (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


 

Das Bewerbungsverfahren erfolgt ausschließlich in elektronischer Form über unser Bewerberportal www.bewerbung.hassberge.de. Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Online-Bewerberportal bis spätestens 09.10.2022 an das Landratsamt Haßberge.

Für telefonische Auskünfte stehen Ihnen der Leiter des Kreishochbaus, Herr Friedrich unter Tel.-Nr. 09521/27-268 und Frau Berthold (Personalwesen) unter Tel.-Nr. 09521/27-278 zur Verfügung.


Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf unterfrankenjobs.de - vielen Dank!