Finden Sie 3.551 aktuelle Stellenangebote

Praktikum oder Masterarbeit zum Thema „Entwicklung von Faserbeschichtungen für Faserverbundwerkstoffe“ Kennziffer: ISC-2019-2

Fraunhofer Logo
Header

Das Fraunhofer ISC, Zentrum für Hochtemperatur-Leichtbau HTL, bietet ab 01.03.2019 oder nach Absprache an seinem Standort in Würzburg

Praktikum oder Masterarbeit zum Thema „Entwicklung von Faserbeschichtungen für Faserverbundwerkstoffe“

Die Fraunhofer-Gesellschaft ist mit 72 Instituten eine der führenden Organisationen für angewandte Forschung in Europa. Das HTL wurde 2012 gegründet und wird seitdem kontinuierlich ausgebaut. Es führt anwendungsorientierte Forschung für Werkstoffe und Systeme durch, die bei hohen Temperaturen eingesetzt bzw. hergestellt werden. Ein Schwerpunkt ist die Verbesserung der Energieeffizienz bei Hochtemperaturprozessen.

Faserverbundwerkstoffe sind vielversprechende Hochleistungswerkstoffe, welche viele technologische Entwicklungen überhaupt erst möglich machen. Die Schlüsselkomponente für das Funktionieren dieser Werkstoffe ist die Grenzfläche zwischen Faser und Matrix, welche gezielt eingestellt werden muss. Dies wird häufig durch eine Beschichtung der Fasern erreicht.
In der studentischen Arbeit soll die Beschichtung von Kurzfasern aus Wolfram entwickelt werden. Wolfram-basierte Faserverbundwerkstoffe werden derzeit intensiv für den Einsatz in Fusionsreaktoren erforscht. Die Fusionstechnologie wird neben den Erneuerbaren Energien als eine bedeutende CO2-neutrale Energiequelle für die Zukunft betrachtet, welche jederzeit zur Verfügung stünde.

Ihre künftigen Aufgaben:

  • Synthese und Charakterisierung von Beschichtungsprecursoren
  • Entwicklung und Optimierung des Faserbeschichtungsprozesses
  • Charakterisierung der Faserbeschichtungen

Die Arbeit umfasst die Synthese und Charakterisierung der Beschichtungsprecursoren inklusive Anpassung der Eigenschaften der Precursoren für den Beschichtungsprozess, die Entwicklung des Beschichtungsverfahrens und die anschließende Charakterisierung der Faserbeschichtungen. 

Sie erhalten eine Einweisung in die Labortätigkeiten sowie die Charakterisierungsmethoden und sollen diese dann selbstständig anwenden.


Was Sie mitbringen:
Sie studieren in einem technischen oder naturwissenschaftlichen Studiengang mit der Fachrichtung Materialwissenschaften, Physik, Chemie oder Vergleichbares und haben Freude an einer eigenverantwortlichen und selbstständigen Tätigkeit.

Was Sie erwarten können

  • ein freundliches und kreatives Arbeitsklima
  • ein innovatives Forschungsumfeld
  • Gestaltungsfreiraum in der Forschung
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die Befristung wird individuell vereinbart.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung. Bitte senden Sie uns Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen vorzugsweise online über den unten stehenden Link. Bei konkreten Fragen zur Stelle können Sie sich auch direkt an folgenden Ansprechpartner wenden:

Dr. Andreas Nöth
Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC
Zentrum für Hochtemperatur-Leichtbau HTL
Neunerplatz 2
97082 Würzburg
Tel: 0931 4100 - 450

andreas.noeth@isc.fraunhofer.de
www.htl.fraunhofer.de

Kennziffer: ISC-2019-2  
Bewerbungsfrist: 30.09.2019

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf unterfrankenjobs.de - vielen Dank!


Ähnliche Jobangebote