Finden Sie 6.021 aktuelle Stellenangebote

Hygienekontrolleur/in (m/w/d) für die Task-Force Infektiologie Kennziffer 22115


Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebens­mittel­sicherheit (LGL) sucht in München oder Bad Kissingen zum nächst­möglichen Zeitpunkt eine/n

Hygienekontrolleur/in (m/w/d)
für die Task-Force Infektiologie

Kennziffer 22115


Das LGL baut sein infektions­epidemiologisches und infektions­hygienisches Landes­institut Task-Force Infektiologie (TFI) aus. Dafür wird ein/e Hygiene­kontrolleur/in (m/w/d) eingestellt. Die TFI unterstützt die örtlich zuständigen Gesundheits­behörden bei Infektions­schutz­maßnahmen und übt speziell an den bayerischen Flughäfen neben den örtlich zuständigen Gesundheits­behörden hoheitliche Aufgaben nach dem Infektions­schutz­gesetz (IfSG) für den Freistaat Bayern aus.


VIELSEITIGE AUFGABEN, DIE SIE HERAUSFORDERN

  • Mitgestaltung der konzeptionellen Weiter­entwicklung der TFI
  • Einsatzführung, Ermittlungen und Kontakt­personen­nach­verfolgung gemäß den gültigen Rechts­vorschriften
  • Fachliche Unterstützung der bayerischen Gesundheits­behörden in Fragen der einschlägigen Rechts­vorschriften (u.a. IfSG / IGV)
  • Fachliche Beratung von Entscheidungs­trägern
  • Stärkung der Reaktionsfähigkeit des Öffentlichen Gesundheits­dienstes für den Fall einer biologischen Gefahrenlage
  • Unterstützung der Gesundheits­behörden durch fachliche Beratungen und Begehungen vor Ort (u.a. Senioren- und Pflegeheime, Ausbruchs­geschehen)
  • Ermittlungen, Konzeption und Unterstützung von Maßnahmen nach dem Infektions­schutz­gesetz (Absonderung, Isolierung von Erkrankten und Quarantäne von Ansteckungs­verdächtigen) in verschiedenen Einrichtungen
  • Eigenständiges Ermitteln und Treffen von Maßnahmen nach dem Infektions­schutz­gesetz
  • Aufbau und Betrieb von Test­stationen im Rahmen infektio­logischer Ereignisse
  • Erstellung von Gutachten und Stellung­nahmen
  • Erarbeitung von Leitlinien und Internet­beiträgen
  • Fortlaufende Berichterstattung
  • Mitwirkung an Gremien-, Lehr- und Trainings­aufgaben
  • Teilnahme an Ruf­bereitschaften

EIN LEBENSLAUF, DER UNS ÜBERZEUGT

Berufliche Anforderungen:

  • Erfolgreich abgeschlossener Lehrgang zum/zur Hygiene­kontrolleur/in (m/w/d)
  • Idealerweise mehrjährige praktische Erfahrung an einer Gesundheits­behörde im Bereich Infektions­schutz (Anwendung, Ermittlungen, Patienten- / Kunden­kontakt etc.)
  • Fortgeschrittene Kenntnisse in der Handhabung von Desinfektions­verfahren und -mitteln
  • Praktische Erfahrung im gesundheits­behördlichen Einsatz­management und dessen sichere Anwendung
  • Einschlägige Erfahrung in der Anwendung des Infektions­schutz­gesetzes
  • Sichere Handhabung von und Erfahrung mit Persönlicher Schutzausrüstung (PSA) bei biologischen Gefahren­situationen
  • Gute Kenntnisse im Umgang mit den gängigen EDV-Anwendungen, u.a. MS Word, MS Outlook und MS Excel
  • Kenntnisse in der IfSG-Melde­software

Persönliche Voraussetzungen:

  • Körperliche und geistige Eignung, um persönliche Schutz­ausrüstung anzuwenden (Bestehen mindestens der arbeits­medizinischen Vorsorge­untersuchung G 26)
  • Teamfähigkeit
  • Gute Kommunikationsfähigkeit, sowohl schriftlich als auch mündlich
  • Organisationstalent
  • Verantwortungsbewusstsein und Flexibilität
  • Durchsetzungsvermögen sowie hohe Belastbarkeit
  • Eigeninitiative und Selbst­ständigkeit
  • Führerschein der Klasse B und generelle Fahr­tauglichkeit
  • Bereitschaft zu Dienstreisen und Fort­bildungen
  • Umfassende Deutschkenntnisse (mindestens Sprach­niveau C2)
  • Absolut einwandfreier Leumund
  • Nachweis einer aktuellen Sicherheits­überprüfung (mindestens Ü2) oder Bereitschaft, sich dieser zu unterziehen
  • Bereitschaft zur Wohnsitznahme in näherer Umgebung des Dienstortes

EIN UMFELD, DAS SIE BEGEISTERT


BESCHÄFTIGUNGSVERHÄLTNIS / BEWERTUNG

Die Übernahme am LGL erfolgt im Rahmen einer Versetzung in der bisherigen Besoldungs­gruppe. Der Dienst­posten ist grund­sätzlich entwicklungs­fähig bis Besoldungs­gruppe A 11. Bei Bewerbern/-innen (m/w/d), die die modulare Qualifizierung für Ämter ab der Besoldungs­gruppe A 10 (ModQ10) noch nicht erfolgreich absolviert haben, kann die Möglichkeit einer modularen Qualifizierung nach Erreichen der dafür notwendigen Voraus­setzungen bei entsprechender fachlicher Eignung und Leistungs­bereitschaft geprüft werden.


BEWERBUNG

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann bewerben Sie sich gerne bis zum 19.07.2022 über unser Online-Bewerbungs­portal auf https://lgl-bayern-karriereportal.mein-check-in.de/list. Weitere Informationen zum Bewerbungs­verfahren, die Bestand­teil dieser Ausschreibung sind, finden Sie ebenfalls auf unserer Website.

Wir freuen uns auf Sie!


IHRE ANSPRECHPERSON

Für Fragen stehen Ihnen Herr Dr. Hoch, Tel. 09131 6808-5415, und Herr Ippisch, Tel. 09131 6808-5670, gerne zur Verfügung.



Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf unterfrankenjobs.de - vielen Dank!