Finden Sie 3.579 aktuelle Stellenangebote

Expertin/Experte (m/w/d) für das IT-gestützte Prozessmanagement in Vollzeit Bewerbungskennziffer: 91.1.195

Die FHWS bietet durch über 40 grundständige und postgraduale Studiengänge in zehn Fakultäten und sechs Forschungsinstituten breite, praxisorientierte und zukunftsorientierte Studienmöglichkeiten. Mit mehr als 220 Professoren und Professorinnen und über 9.000 eingeschriebenen Studierenden gehört sie zu den größten Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Bayern.

Die FHWS profiliert sich durch ausgeprägte Internationalisierungsmaßnahmen, unterstützt die Region durch Wissenstransfer
insbesondere bei der Entwicklung der Digitalisierung und legt großen Wert auf hohe Qualitätsstandards.


Aktuell ist folgende Stelle zu besetzen:

Hochschulservice Internationales
Expertin/Experte (m/w/d)
für das IT-gestützte Prozessmanagement
in Vollzeit
Bewerbungskennziffer: 91.1.195

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen, der Dienstort befindet sich in Würzburg. Die Einstellung erfolgt im Rahmen des Projektes "Internationalisierung 2.0" befristet bis zum 31.03.2023 und in Vollzeit.

Aufgaben:

  • Projektleitung des Projekts „Internationalisierung 2.0“ inkl. Projektabwicklung in enger Abstimmung mit verschiedenen
    Organisationseinheiten der Hochschule
  • Analyse und Aufbereitung aller Arbeits- und Verwaltungsprozesse sowie Konzeption und Implementierung einer neuen Struktur von Arbeits- und Verwaltungsprozessen, die im Zusammenhang mit der Durchführung von Austauschprogrammen stehen
  • Konzeption und Implementierung digitaler Strukturen zur Unterstützung von Arbeits- und Verwaltungsprozessen (ggf. in Form von Beauftragung und Koordination externer Dienstleister)
  • maßnahmenbezogene Zusammenarbeit mit externen Partnerinstitutionen
  • Unterstützung der Abteilungsleitung bei Projektanträgen, teilweise auch in Zusammenarbeit mit Fakultätsvertretern

Einstellungsvoraussetzungen:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium (Master bzw. Diplom univ. oder vergleichbar), Vorzugsweise in einer der folgenden Fachrichtungen: Wirtschaftsinformatik, Betriebswirtschaftslehre oder vergleichbar
  • erste berufliche Erfahrungen in einem internationalen Arbeitsumfeld (wünschenswert, bevorzugt im Bildungsbereich)
  • sehr gute Kenntnisse im Prozessmanagement, insbesondere in der Prozessanalyse, -modellierung, -dokumentation und -
    optimierung
  • Kenntnisse von Prozessmodellierungssprachen und -tools (z.B. BPMN 2.0, Signavio)
  • sehr gute Kenntnisse der internationalen Bildungslandschaft
  • Kenntnisse von Hochschulstrukturen und -prozessen (wünschenswert)
  • hervorragende Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • eigene Auslandserfahrung (wünschenswert)
  • prozessorientiertes Denken, sehr gute Kommunikationsfähigkeit sowie Organisationsgeschick
  • ausgeprägte analytische Fähigkeiten und strukturiertes, lösungsorientiertes Arbeiten
  • hohes Maß an Eigeninitiative, schnelle Auffassungsgabe, Flexibilität und die Fähigkeit, in einem Team zu arbeiten
  • sehr gute MS-Office Kenntnisse (Erfahrungen mit dem Verwaltungsprogramm MoveOn sind wünschenswert)
  • Bereitschaft, sich in alle sonstigen Themen des Arbeitsbereiches einzuarbeiten

Die Einstellung und Vergütung richtet sich nach den einschlägigen Regelungen des Tarifvertrags der Länder mit allen im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen. Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller Voraussetzungen in der Entgeltgruppe 13 TV-L.


Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.


Unsere Hochschule begrüßt es, wenn sich Frauen durch die Ausschreibung besonders angesprochen fühlen.


Haben wir Ihr Interesse geweckt?


Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Online-Portal bis zum 01.06.2019.


Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf unterfrankenjobs.de - vielen Dank!