Finden Sie 5.858 aktuelle Stellenangebote

Ausbildung zum Industriekaufmann (m/w/d)

 

Einer muss ja den Überblick haben. Was wäre, wenn Sie das nach Ihrer Ausbildung zum Industriekaufmann (m/w/d) sind? Wenn Sie die geschäftlichen und wirtschaftlichen Abläufe maßgeblich leiten. Welcher Bereich liegt Ihnen dabei wohl am meisten? Einkauf, Vertrieb und Marketing, Personal-, Finanz- oder Rechnungswesen? Sie ahnen vermutlich schon, wie viel Neues es da zu entdecken gibt.

Industriekaufleute steuern zum Beispiel die betriebswirtschaftlichen Abläufe. Dabei vergleichen Sie in der Materialwirtschaft Angebote und verhandeln mit Lieferanten. In der Produktionswirtschaft planen, steuern und überwachen sie die Herstellung der Verpackungen und erstellen die Auftragsdokumente dazu. Damit sich all das rechnet, kalkulieren sie im Verkauf auch Preise und führen Verkaufsverhandlungen mit den REKA Kunden. Gut, dass es auch welche in Rechnungswesen, Finanzwirtschaft und im Personalwesen gibt, damit es richtig rund läuft.
Alles, was Sie brauchen, um als Industriekaufmann (m/w/d) bei Herstellungsprozessen, Qualitätssicherung und Fertigungsplanung zu glänzen, lernen Sie bei REKA. An einem hochmodernen Arbeitsplatz.

Schulische Voraussetzungen:

Mittlerer Schulabschluss oder Hochschulreife

Persönliche Voraussetzungen:

Englischkenntnisse, Organisationstalent

Wir bieten:

  • Attraktive, leistungsgerechte Vergütung mit Urlaubs- und Weihnachtsgeld in einem tarifgebundenen Unternehmen
  • Flache Hierarchien und schnelle Entscheidungswege
  • VL-Leistungen
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Gut erreichbare Lage und kostenlose Mitarbeiterparkplätze
  • 30 Tage Urlaub
  • Arbeiten an einem modernen Arbeitsplatz in einem gesunden Unternehmen
  • Kostenfreie Wasserspender und Obst
  • Zu Beginn ist das Arbeitsverhältnis befristet. Im Regelfall geht dieses jedoch in einen unbefristeten Vertrag über.

Ausbildungsdauer:

3 Jahre


Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf unterfrankenjobs.de - vielen Dank!