Papierfabrik Palm GmbH & Co. KG

Die Papierfabrik Palm

Palm zählt zu den führenden Unternehmen der europäischen Papierindustrie. 1872 gegründet, befindet sich der Spezialist für die Herstellung von Zeitungsdruck- und Wellpappenrohpapieren in der vierten Generation in Familienbesitz.

 

In beiden Bereichen steht der Name Palm für hohe Produktqualität, innovative Weiterentwicklung der Herstellungs- und Verarbeitungsprozesse, Kundennähe und Zuverlässigkeit in der Betreuung und im Service

 

In 5 Papierfabriken in Deutschland, England und Frankreich werden auf 9 Papiermaschinen jährlich insgesamt 2,1 Mio. Tonnen Zeitungsdruck- und Wellpappenrohpapiere hergestellt. Unsere 25 Wellpappenwerken bilden die Palm Verpackungsgruppe, welche insgesamt 600.000 t Wellpappverpackungen produziert.

 

Palm beschäftigt 4.000 Mitarbeiter und hat einen Jahresumsatz von 1,15 Mrd. Euro. Sämtliche Produkte des Unternehmens basieren auf Altpapier. Seit 1984 produziert Palm Zeitungspapier auf 100% Altpapierbasis und gehört damit zu den Pionieren der Deinking-Technologie. Rohstoffaufbereitung und technologische Verfahren ermöglichen die Produktion von Standard Zeitungsdruckpapier und aufgebesserten Sorten ohne zusätzlichen Frischfaseranteil.

 

Das Werk Eltmann

Auf unseren modernen Produktionsanlagen fertigen 240 Mitarbeiter jährlich 540.000 Tonnen hochwertiges Zeitungsdruckpapier für den europäischen Markt. Das Werk Eltmann zählt mit seinen beiden Hochleistungs-Papiermaschinen zu den leistungsfähigsten Betrieben Europas.

 

Die beiden Papiermaschinen PM 1 und PM 3 repräsentieren den neuesten Stand der Technik. Unser Herz schlägt rund um die Uhr – wir produzieren im vollkontinuierlichen Schichtbetrieb 365 Tage im Jahr.

 

Betrieben werden die Anlagen von Papiertechnologen. Die frühere Berufsbezeichnung Papiermacher wurde geändert, da der Technisierungs- und Automatisierungsgrad der Produktion zunehmend stieg. Der ehemalige Handwerksberuf entwickelte sich mehr und mehr zu einem Industrieberuf. Heute ist die Überwachung der komplexen Produktionsanlagen ein Hauptaufgabengebiet der Papiertechnologen. Vor Produktionsbeginn richten sie die elektronisch gesteuerten Papier- und Aufbereitungsmaschinen ein, überwachen dann den Produktionsablauf und prüfen dabei die Fertigungsqualität. Weitere Tätigkeiten umfassen das Beheben von Störungen und die Wartung der Maschinen.

 

Das engagierte und sehr leistungsfähige Team in der Instandhaltung hilft uns sicher zu stellen, dass die riesigen Anlagen möglichst kontinuierlich durchlaufen.

 

100% ausgesuchte Recyclingfasern stehen am Anfang des Produktionsprozesses. In perfekter Abstimmung vieler Parameter entstehen die Palm Qualitätsprodukte. Es sind die optischen Eigenschaften und das gefühlte Papier in den Händen, die den Leser interessieren. Maschinenlauf und Verarbeitungsqualität stehen im Fokus der Zeitungsdrucker.

 

Unser eigenes Kraft-Wärme-Kopplungs-Kraftwerk versorgt die Papiermaschinen mit Strom und Dampf und garantiert Produktionssicherheit unabhängig vom Netz. Hohe Energiewirkungsgrade bis 84% ergeben geringste CO2 Belastungen.

 

Das in der Produktion anfallende Abwasser wird in der betriebseigenen Kläranlage biologisch gereinigt und zu einem hohen Prozentsatz erneut zur Papierherstellung eingesetzt.

 

Alle unsere Produktionsstandorte sind nach den Anforderungen des Qualitäts-, Energie- und Umweltmanagements, der Arbeitssicherheit und nach FSC zertifiziert. Vorgaben und Anforderungen werden in einem integrierten Management-System dokumentiert und fortgeschrieben.

 

 

 

 

 

Jobangebote des Unternehmens

Top-Job Neu Supply Chain Manager (m/w)

Industriestr. 23, 97483 Eltmann, DE, Papierfabrik Palm GmbH & Co. KG

Top-Job Neu Ausbildung zum Papiertechnologen (m/w)

Industriestr. 23, 97483 Eltmann, DE, Papierfabrik Palm GmbH & Co. KG

Kontakt

Frau Simone Eisenmann

Kontakt

Personalabteilung

Kontakt

Frau Susanne Mahr
Telefon: 09522 925302 (Telefon)

Firmengröße

Mitarbeiteranzahl: 151 - 500

Firmensitz

Industriestr. 23
97483  Eltmann
Deutschland